Sabrina Liebich, M.A., BCBA (Leitung ABA-Therapie & -Beratung)

Sabrina Liebich arbeitete nach ihrer Ausbildung zur Erzieherin in einer integrativen Kindertagesstätte. Während dieser Zeit entstand ihr Wunsch, sich auf die Förderung von Kindern mit Autismus-Spektrum-Störung und verwandten Entwicklungsverzögerungen zu spezialisieren. Aus diesem Grund begann sie das Studium zur Heilpädagogin, welches sie 2012 mit einem B.A. abschloss. Während ihrer Studienzeit sammelte sie Erfahrungen als ABA/VB-Therapeutin im häuslichen Umfeld. Im Anschluss an ihr Heilpädagogik-Studium arbeitete sie an einer Grundschule im inklusiven Unterricht und begleitete ein Kind mit Autismus-Spektrum-Störung. Dort setzte sie im Rahmen ihrer Tätigkeit als Integrationskraft ABA/VB-Programme um. 2013 begann sie ihr Fernstudium zum BCaBA an der University of North Texas und erhielt 2015 ihre Zertifizierung zum BCaBA. Seit 2015 ist sie Mitarbeiterin des Therapiezentrums Glückspilze und in erster Linie für die Entwicklung von Förderprogrammen, Supervision der Therapeuten sowie Beratung von Eltern und Schulen/Kindertagesstätten verantwortlich. Um sich auf dem Gebiet der Autismus-Spektrum-Störung weiterzubilden und sich zukünftig als BCBA zertifizieren lassen zu können, absolvierte sie den Master Studiengang „Applied Behavior Analysis (ABA) with Emphasis in Autism“ an der Ball State University und schloss diesen im Dezember 2018 mit dem Master of Arts ab. Seit Februar 2019 ist sie als BCBA zertifiziert.