Über uns

Was ist das Therapiezentrum Glückspilze?

Die Glückspilze Ratingen wurden im Juli 2013 gegründet und bestehen aus einem Therapiezentrum für Kinder mit Autismus-Spektrum-Störung (ASS) und aus drei integrativen Kindergroßtagespflegen. Diese befinden sich an unterschiedlichen Standorten in Ratingen.

Das Therapiezentrum Glückspilze hat sich auf die Förderung von Kindern mit ASS durch „Applied Behavior Analysis with Verbal Behavior“ (ABA/VB) spezialisiert. Unser Ziel ist es, dass jedes Kind sein volles Potential ausschöpfen kann und ihm so eine bestmögliche Integration und Teilhabe am gesellschaftlichen Leben ermöglicht wird. Die Einbeziehung des natürlichen und sozialen Umfeldes der Kinder – wie Familie, Kindertagesstätte, Schule, Förderinstitutionen und Vereine – sind Teil unseres ganzheitlichen Konzepts. Individuelle Interessen, Talente und Bedürfnisse, sowie die Wertschätzung des einzigartigen Charakters eines jeden Kindes bilden stets die Grundlage unserer Förderprogramme.

Unser interdisziplinäres Mitarbeiterteam besteht aus BC(a)BAs, RBTs, Psychologen, Sozialarbeitern, Sozialpädagogen, Heilpädagogen, Rehabilitationspädagogen, Sprachheilpädagogen, Erziehern und Heilerziehungspflegern.

Zu unseren Dienstleistungen gehören:

  • dreitägige Erstberatung und monatliche Folgeberatungen durch zertifizierte BC(a)BAs
  • 1:1 ABA/VB-Förderung
  • Anleitung und Schulung von Eltern und Umfeld des Kindes
  • Workshops und Fortbildungen

Das sind wir:

Gründerin und Geschäftsführerin:
Katarina Pellet Lastra
Supervisoren: von l. n. r. Jan Kampmann, Sabrina Liebich und Manuela Bouwers
sowie Catherine Picou